Haus am Belt Walk

Zürich, Suisse
Photo © Roman Keller
Photo © Roman Keller
Photo © Roman Keller
Photo © Roman Keller
Photo © Roman Keller
Photo © Roman Keller
Photo © Roman Keller
Photo © Roman Keller
Photo © Roman Keller
Photo © Roman Keller
Photo © Roman Keller
Photo © Roman Keller
Photo © Roman Keller
Photo © Roman Keller
Photo © Roman Keller
Photo © Roman Keller
Architectes
Michael Meier Marius Hug Architekten AG
Lieu
Zürich, Suisse
Année
2021
Client
Helvetia Versicherungen
Landschaftsarchitekten
manoa Landschaftsarchitekten, Meilen
Bauingenieure
Synaxis, Zürich
Baumanagement
Rogger Ambauen

An der Flanke des Moränenhügels, der in Wollishofen den Zürichsee begleitet, steht das Mehrfamilienhaus am Belt Walk in direkter Nachbarschaft zur Siedlung Bellariarain. Die exponierte Lage am abschüssigen Terrain und der daraus resultierende Blick auf den Zürichsee sind prägend für den Ersatzneubau, der aus einem Studienauftrag 2014 hervorging und dessen acht Wohnungen 2021 bezogen wurden.

Wie das Relikt einer Schanze schmiegt sich das Haus an die Wölbung des Bellariarains und fächert sich anmutig zur Seesicht auf. Hangseitig betritt man die Hausnummer 5 ebenerdig im zweiten Obergeschoss. Eine verwinkelte, dreiläufige Treppe führt durch das als Zweispänner konzipierte Haus. Die beinahe symmetrisch aufgebauten Wohnungen werden über ein Entrée betreten, das zugleich als Verteiler für Zimmer und Bad fungiert. Dem Lichteinfall folgend, gelangt man in den grosszügigen, polygonalen Wohn- und Essbereich. Eine offene Erkerküche, dreischenklig wie die Treppe, bildet zusammen mit der Loggia den Abschluss der Wohnungen. Die Vor- und Rücksprünge in der Silhouette des Hauses schaffen spannungsvolle Innenräume und eröffnen einen mehrseitigen Aussenraumbezug für sämtliche Wohnungen. Übereinander liegende, raumspezifische Öffnungen sowie die gerippte Metallverkleidung der geschlossenen Bereiche verleihen der Fassade eine vertikale Betonung. Zusammen mit der verwinkelten Segmentierung der Fassadenabwicklung wird so eine verspielte und schlanke Wahrnehmung erreicht, die das Barock anmutende Volumen kontrastiert.

Projets liés

  • Shanghai Suhe MixC World
    KOKAISTUDIOS
  • Welcome to the Stage!
    Kjellander Sjöberg
  • Hovering Kan-Too – Great Bay Area Center Showroom
    Wutopia Lab
  • Stockwell-Rodríguez Residence
    Belmont Freeman Architects
  • Haunsbergstraße | 1. Preis
    Architektinnen Schremmer.Jell ZT GmbH

Magazine

Autres projets de Michael Meier Marius Hug Architekten AG

Allenmoos Zürich
Zürich, Suisse
Bleicherweg
Zürich, Suisse
Römerstrasse Baden
Baden, Suisse